Kontakt
Schrey
Harpener Heide 7
44805 Bochum
Homepage:www.schrey-gmbh.de
Telefon:0234 14393
Fax:0234 66499

Checkliste für das barrierefreie Bad

Hätten Sie an alles gedacht? Durch unsere langjährige Erfahrung können wir Sie vor der Umsetzung eines barrierefreien Badezimmers bestens beraten.

Welche speziellen Anforderungen muss Ihr barrierefreies Bad erfüllen? Mit unserer Checkliste für barrierefreie Bäder bekommen Sie einen Überblick, was es alles zu beachten gibt.


Waschtisch

Ist eine ausreichende Bewegungsfläche gegeben?

Muss der Waschtisch unterfahrbar/rollstuhltauglich sein?

Sind ausreichend Ablagemöglichkeiten im Greifbereich vorhanden?

Sind entsprechende Haltegriffe vorhanden?

Ist bei den Armaturen eine funktionsgerechte Handhabung gewährleistet?

Ist eine Thermostatarmatur (Verbrühschutz) sinnvoll?

Ist eine herausziehbare Handbrause angemessen?

Lässt sich der Spiegel auch in einer sitzenden Position einsehen?


WC

Ist die Bewegungsfläche vor und neben dem WC ausreichend?

Lässt sich die Spülung problemlos betätigen?

Sind entsprechende Haltegriffe/Klappgriffe vorhanden?

Wird eine Rückenstütze benötigt?

Befindet sich der WC-Papierhalter im Griffbereich?

Wird eine Höhenverstellbarkeit des WCs benötigt?

Muss ein WC mit größerer Einbautiefe verwendet werden?

Ist ein Dusch-WC sinnvoll?

Ist ein WC ohne Deckel besser geeignet?


Duschbereich

Ist der Boden der Dusche rutschfest?

Ist ein bodenebenes Duschplatzsystem sinnvoll?

Sind entsprechende Haltegriffe vorhanden?

Wird ein Duschsitz benötigt?

Lässt sich die Handbrause individuell in der Höhe verstellen?

Ist eine Thermostatarmatur (Verbrühschutz) angemessen?

Sind ausreichend Ablagemöglichkeiten im Griffbereich vorhanden?

Bedarf es eines Spritzschutzes für das Personal?

Ist eine barrierefreie Nutzung der Duschabtrennung gegeben?


Badewanne

Ist vor der Badewanne ausreichend Bewegungsraum gegeben?

Ist eine Badewanne mit aufklappbarer Tür sinnvoll?

Entspricht die Einbauhöhe der Person, die die Badewanne nutzen möchte?

Ist die Wanne insgesamt rutschfest?

Ist ein rutschsicherer Zugang gewährleistet?

Sind entsprechende Haltegriffe vorhanden?

Wird ein Wannensitz bzw. Wannenlifter benötigt?

Lässt sich die Armatur problemlos bedienen?

Ist eine Thermostatarmatur (Verbrühschutz) angemessen?

Ist eine herausziehbare Handbrause sinnvoll?

Kann der Wannenablauf auch außerhalb der Wanne betätigt werden?


Sonstiges

Ist die Rutschfestigkeit des Fußbodens auch bei Feuchtigkeit gewährleistet?

Ist ein Notrufsystem nötig, welches ggf. auch vom Boden ausgelöst werden kann?

Ist die Eingangstür breit genug?

Sind die Raumaufteilungen so, dass genügend Freiraum zum Bewegen vorhanden ist?


Bitte beachten Sie: Die Checkliste dient lediglich zur Anregung und kann nicht auf alle individuellen Ansprüche eingehen oder die Richtlinien für die Anforderungen an ein barrierefreies Bad widerspiegeln.

Hinweis: Über unsere Druckversion können Sie die Checkliste ganz einfach ausdrucken. Wichtig: Bitte beachten Sie, dass Sie ihre Auswahl erst in der Druckversion vornehmen. Beim Öffnen der Druckversion werden die Einstellungen erst einmal auf Null zurückgesetzt.

HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG

Zum Seitenanfang